Thomas Rentmeister

 *1964 in Reken. Lebt und arbeitet in Berlin.

Thomas RentmeisterDepot, gestern, 2009, Foto: Bernd Borchardt

Seit einigen Jahren baut Thomas Rentmeister Skulpturen aus gestapelten Kühlschränken. Er bringt Dinge des Alltags, die der Hygiene und direkt oder indirekt dem Wohl unseres Körpers dienen, zusammen. Statt wie in früheren Arbeiten die Oberflächen und Zwischenräume mit Penatencreme zu füllen, überlässt der Künstler die Kühlschrankkörper, analog zum menschlichen Alterungsprozess, dem Verfall und provoziert unser ästhetisches Empfinden. Rentmeister hatte 2007 eine Einzelausstellung im Haus am Waldsee.