8. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

29.05.2014 – 03.08.2014

bb8 Panayiotou Christodoulos Installation View 30B9036

Christodoulos Panayiotou, Foto: Bernd Borchardt


Die 8. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst versammelte internationale künstlerische Positionen, die sich mit den Überschneidungen von größeren historischen Narrativen mit dem individuellen Leben beschäftigten. Die Ausstellung, für die nahezu alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler neue Arbeiten produzierten, regte so zu neuen Perspektiven auf bisher wenig beachtete Facetten und Zusammenhänge in der Geschichte an. Mit dem Haus am Waldsee, den Museen Dahlem - Staatliche Museen zu Berlin, den KW Institute for Contemporary Art und dem Crash Pad in den KW fand sie an vier markanten Orten in Südwesten Berlins und Berlin-Mitte stattt.

Die Berlin Biennale wird organisiert durch die KW Institute for Contemporary Art und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.